slideshow 1 slideshow 2 slideshow 3 slideshow 4 slideshow 5 slideshow 6 slideshow 7 slideshow 8 slideshow 9

Pflicht oder K├╝r?

Nicht eine Pflicht, sondern eine Kür der besonderen Art, vollbrachten die Turnerinnen der Wettkampf-Turnabteilung des
TVE
Netphens kürzlich im Einkaufszentrum Netphens.
22 Jahre erfolgreiche und nachhaltige Jugendarbeit durch die Abteilungsleiterin
Ilke Durgut mit insgesamt daraus hervorgehenden 20 Helferinnen und Übungsleiterinnen tragen wieder Mal unverhofft Früchte. „Ich könnte einen Luftsprung machen, so stolz bin ich auf die Mädchen!“ reagierte langjährige Trainerin, Ilke Durgut. Ohne ihr Wissen organisierten die Helferinnen und ihre Turnmädchen einen Waffelverkauf und erwirtschafteten 400 € für die Anschaffung eines eigenen Sprungtisches, welcher das Sprungpferd im Wettkampfprogramm ersetzen soll. Über 4.500 € kostet dieser moderne, Gelenke schonende Sprungtisch. Ein Betrag, der den Geräteetat der Abteilung sprengt. Bisher kamen bereits 1.630 € zusammen durch Spenden, eine Topflappenverkaufsaktion der Vorstandssekretärin, einer spontanen Auktion beim alljährlichen Dankeschönessen der Übungsleiter und Helfer und der besagten Waffelaktion.

Ein Abenteuerspielplatz f├╝r M├Ądchen!

Nach den Osterferien öffnet der Turnverein Netphen die Tür ins
„Abenteuerland an Turngeräten“.
Immer freitags von 16:00 – 17:00 Uhr laden aktive Turnerinnen aus der Wettkampfgruppe selbständige Mädchen von 5 bis 8 Jahren, die Spaß an der Bewegung haben und einfach mal die verschiedenen Turngeräte ausprobieren wollen, zu sich in die Gymnasiumturnhalle Netphen ein. Heute mal der Schwebebalken, beim nächsten Mal der Stufenbarren oder einfach mal zusammen etwas spielen oder Parcours bewältigen. Mit einem abwechslungsreichen Programm können die Kinder die verschiedenen Geräte ausprobieren und in der Gruppe Spaß beim Spielen haben.

115. Mitgliederversammlung - personelle Änderungen im Vorstand

Der TVE Netphen hat Grund zur Freude!

Zum dritten Mal in Folge ist es dem TVE Netphen bei der diesjährigen Mitgliederversammlung gelungen, alle Vorstandsposten zu besetzen. Zur Wiederwahl standen der Sportliche Leiter Hilmar Schöler und die erste Beisitzerin Silvia Ossig. „Viel Erfolg, gute Ideen und ein glückliches Händchen bei den Geschäften“ wünscht der langjährig sehr engagierte erste Geschäftsführer, Stephan Küthe, seinem Nachfolger Stefan Schüttenhelm.